Weinwanderwochenende

Bereits zum elften Mal laden Deutsches Weininstitut und Weinerzeugerbetriebe aus allen deutschen Weinanbaugebiete zum Weinwanderwochenende ein. Im Weinanbaugebiet Nahe ist die Winzergenossenschaft Rheingrafenberg, Meddersheim, eines von nur drei Weinerzeugerunternehmen, die in diesem Jahr zu diesem Ereignis einladen. Die Winzergenossenschaft Rheingrafenberg ist bereits seit einigen Jahren mit dabei. Mit diesem Angebot haben DWI und Winzergenossenschaft genau das im Angebot, was sich Weinkonsumenten wünschen: Gemeinsam mit Gleichgesinnten erwandert man sich ein Weinanbaugebiet und erlebt dabei nicht nur die schönsten Weinsichten – herrliche Ausblicke über Rebanlagen und das weinbauliche Umfeld – sondern erfährt von einer fachkundigen Wanderleitung alles im Zusammenhang mit dem Werden des Weines in den Weinbergen, über die Geschichte des Weinbaus in der Region und über die Besonderheiten des Zusammenspiels unterschiedlicher Weinlagen mit verschiedenen Böden und verschiedenen Rebsorten.

Damit es nicht nur bei der Theorie bleibt, erleben die Teilnehmer unterwegs den Genuss verschiedener Weine, meist genau dort, wo der jeweilige Wein gewachsen ist oder aber am Zielpunkt der Wanderung – der vom DWI ausgezeichneten Schönsten Weinsicht der Nahe. Hier rastet die Wandergruppe bei gut gekühlten Weinen, um anschließend den Weg zurück zur Winzergenossenschaft anzutreten.

Weinwanderungen, die etwa zwei bis zweieinhalb Stunden dauern, bietet die Winzergenossenschaft sowohl am Samstag, 27.04. als auch am Sonntag, 28.04. jeweils um 11.30 und 15.00 Uhr an. Gewandert wird auf gut befestigten Straßen, der Weg ist überwiegend eben, mit nur leichten Steigerungen. Für Interessenten, die nicht so gut zu Fuß sind, bietet sich Gelegenheit, die Anfangssteigerung bequem mit einem VW-Bus zu überwinden um sich dann in die Gruppe einzugliedern.

Für die Teilnahme an der geführten Wanderung mit kleiner Weinprobe in den Weinbergen, berechnen wir eine Gebühr in Höhe von 5,00 EUR

Zurück bei der Winzergenossenschaft besteht Gelegenheit - quasi in Fortsetzung zum erwanderten Weinwissen - nun auch den Weinkeller zu erleben und zu erfahren, welche Bedeutung eine schonende Traubenkelterung, eine gekühlte schonende Weingärung und anschließende Reife- und Lagerzeit für den Wein haben.

Nach beiden Fachveranstaltungen lädt die Sonnenterrasse oder der Restaurantraum der Winzergenossenschaft Rheingrafenberg zur Stärkung ein.
Am Samstag bietet das Mitarbeiterteam der Winzergenossenschaft kleine Genüsse vom Holzkohlengrill, sowie Kaffee und Kuchen.
Am Sonntag, dem, zweiten Veranstaltungstaglädt der Partyservice Metzgerei Schmidt, Weiler, zu einem abwechslungsreiches warmen Speisenbuffet ein, an dem sich die Gäste stärken können.

Zur wohl verdienten Ruhepause und passend zu den gebotenen Speisen, bietet die Winzergenossenschaft am Weinstand auf dem Hof frisch-fruchtige Rebsortenweine. Am Sonntag wird am Weinstand zusätzlich ein frisch-fruchtiger Erdbeercocktail – passend zur Jahreszeit, angeboten.
Am Nachmittag stehen duftende Blechkuchen und Kaffee bereit.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.