Weinkrimis – die Heimat aus einem ganz anderen Blickwinkel erleben

Autorenlesungen – das finde ich zum Gähnen langweilig, mögen mache gedacht haben, die die Veranstaltungsankündigung gelesen hatten. Der Weinkrimi-Autor Dr. Andreas Wagner, der am 03. November auf Einladung des Volksbildungswerkes Meddersheim – Vorsitzende Bürgermeisterin Renate Weingarth-Schenk und der Winzergenossenschaft Rheingrafenberg – nach Meddersheim gekommen war, belehrte die Anwesenden eines Besseren. Er zog mit seiner Lesung die zahlreich erschienenen Zuhörer völlig in seinen Bann.
Der aus dem rheinhessischen Essenheim stammende Autor, der zusammen mit seinen beiden Brüdern und den Familien, ein Weingut bewirtschaftet, versteht es, vor den Zuhörern eine heimische Welt auszubreiten, die man genau zu kennen glaubt, die vorgestellten Figuren, die eine Rolle in den Krimis spielen, erweckt er zum Leben und immer wieder glauben die Zuhörer, in dem einen oder anderen Mitwirkenden einen Nachbarn oder einen anderen Bewohner aus der eigenen Gemeinde zu erkennen. Das, was meist in der Umgebung von Essenheim sich in Weinbergen, Winzerhöfen und auf verlassenen Ortsstraßen abspielt, könnte sich genauso gut an der Nahe oder in anderen Weinbaugebieten zutragen haben.

Dabei ist es nicht einmal das Spannendste, was der Autor aus seinem jeweiligen Krimi vorliest – er zeigt sowieso nur spannende Bruchstücke auf, lässt die eine oder andere Leiche in den Weinbergsfluren aufgefunden werden, ohne natürlich zu viel von der eigentlichen Handlung zu verraten – schließlich sollen die Zuhörer sich ja letztlich seine Weinkrimis kaufen um zu erfahren, wer denn nun wirklich der – oder die Mörder sind.
Viel interessanter ist seine  Umgebungsschilderung, das sich Befassen mit einzelnen Menschen, wobei Andreas Wagner witzig und abwechslungsreich mit Worten spielt und durch seine Milieuschilderungen zeigt, wie hervorragend er sich in einzelne Gegebenheiten hinein zu versetzen versteht. Kein Wunder, dass seine zwischenzeitlich zwölf Romane sehr gut angenommen werden. Insgesamt erreichen seine Bücher bis heute eine Auflage von mehr als 200.000 Exemplaren.

Und da gerade die Winterzeit anbricht – in diesen Wochen und Monaten bleibt dem praktizierenden Winzer die meisten Zeit - kann man davon ausgehen, dass gerade im Familienweingut in Essenheim der nächste Weinkrimi entsteht – man darf gespannt sein!

Besonders abwechslungsreich wurde die Autorenlesung im kleinen Saal der Gemeindehalle von Meddersheim aber auch dadurch, dass in den kurzen Pausen insgesamt acht interessante Weine aus dem Weingut des Krimi-Autors und der Winzergenossenschaft Rheingrafenberg vorgestellt wurden. Hier waren die Teilnehmer gefordert, galt es doch die Qualität und Besonderheit der Weine aus Rheinhessen und von der Nahe zu entdecken.

Bild 1: von links nach rechts: Peter Cech, PR & Marketing, WG Rheingrafenberg, Krimi-Autor Dr. Andreas Wagner, Bürgermeisterin Renate-Weingart-Schenk, Meddersheim,  WG-Vorstandsvorsitzender Jürgen Sponheimer, geschäftsführendes Vorstandsmitglied Helmut Weck, WG Rheingrafenberg.

Bild 2: Autorenlesung: Krimi-Autor Dr. Andreas Wagner bei der Krimilesung im nur von Kerzen beleuchteten Gemeindesaal.

Fotos Bend Hey

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
2016er Riesling trocken Artikel-Nr.: 13 2016er Riesling trocken
Inhalt 0.75 Liter (5,93 € * / 1 Liter)
4,45 € *
2016er Mineral Riesling trocken Artikel-Nr.: 39 2016er Mineral Riesling trocken
Inhalt 0.75 Liter (8,13 € * / 1 Liter)
6,10 € *
2016er Riesling Kabinett feinherb Artikel-Nr.: 26 2016er Riesling Kabinett feinherb
Inhalt 0.75 Liter (7,20 € * / 1 Liter)
5,40 € *
2015er Riesling Spätlese fruchtig-süß Artikel-Nr.: 42 2015er Riesling Spätlese fruchtig-süß
Inhalt 0.75 Liter (8,13 € * / 1 Liter)
6,10 € *