Kelterhausfest zum Tag der Deutschen Einheit

Traditionell lädt die Winzergenossenschaft am 03. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, zum Kelterhausfest ein. Besorgt blickten die Veranstalter an diesem Morgen zum Himmel, der zur Veranstaltungseröffnung um 11.00 Uhr einige Regenschauer schickten. Davon ließen sich die Gäste aber nicht beeindrucken. Bereits vor Eröffnungsbeginn strömten sie auf den Hof der Winzergenossenschaft, um unter dem Dach der Restaurantterrasse und im eigens aufgestellten Festzelt, einige angenehme Stunden bei allerdings niedrigen Temperaturen zu verbringen.
Das Programmangebot dieses Tages ließ aber bald das ungünstige Wetter vergessen. Von Beginn an genossen die Gäste den Federweißer „Portugieser Rosè“, der schmeichelnd süß über die Zunge ging. Ebenso sprachen sie reichlich, dem Winzersekt Blanc de Noir sowie den angebotenen Rebsortenweinen in Weiß, Rosè und Rot zu.

Das Hotel-Landgasthof Königsberg, Wolfstein, hatte auf dem Hof seinen Gourmetwagen geparkt, wo die Gäste unter den verschiedensten deftigen Speisen, zu denen natürlich auch Zwiebelkuchen zählte, wählen konnten.

Als dann ab 11.30 das bekannte und beliebte Blasorchester „Die Brunkensteiner“ aufspielte, waren die dunklen Wolken rasch vergessen. Die Brunkensteiner boten ein mitreißendes musikalisches Angebot, wobei vor allem die Klänge aus Bayern und Böhmen besonders gut ankamen. Zum Ende des Konzerts erhoben sich die Musiker von ihren Plätzen und machten die gesamte Terrasse zur Bühne.  Da hielt es auch die Besucher nicht mehr auf ihren Plätzen. Sie erhoben sich und begleiteten die Musik mit Klatschen und Mitsingen.

Seit mehr als 10 Jahren begleiten die Brunkensteiner nun mit ihrer Musik die verschiedensten Veranstaltungen der Meddersheimer Winzergenossenschaft – langweilig wurde es dabei noch nie. Das, was das Blasrochester aber an diesem Tag bot, stellte alles Bisherige in den Schatten. Erst zum Abend endete die Veranstaltung, die nicht nur Besucher von der Nahe, sondern aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet, aus dem Rheinland und aus Holland nach Meddersheim zog.

Während des Tages hatten die Gäste Gelegenheit, bei geführten Kelterhaus- und Kellerbesichtigungen sowie einer Weinwanderung das Herbstgeschehen hautnah mit zu erleben.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.