Jahrgang 2018 auf gutem Weg

In den Kellern reift der Weinjahrgang 2018 seiner Vollendung entgegen. Zwischenzeitlich ist die Gärung der einzelnen Weine abgeschlossen. Die Rotweine, die auf der Maische vergoren und anschließend abgepresst wurden, haben noch genügend Zeit zur Reife und besseren Vermählung aller Inhaltsstoffe. Die meisten Weißweine wurden zwischenzeitlich von der Hefe getrennt (Abstich), um teilweise noch auf der Feinhefe belassen. Der längere Kontakt mit der Hefe hält die Weine frisch und macht sie stabiler. Nur die Weißweine, die bereits in den kommenden Wochen auf Flaschen gefüllt werden,. Erfahren bereits jetzt die erste Filtration, damit sie nach und nach so blank und klar werden wie der Kunde dies wünscht.

Erste Kellerproben zeigen, was da an Qualitäten heranreift. Der außergewöhnliche Sonnenjahrgang hat trotz der lange anhaltenden Trockenheit zu außergewöhnliche Weinqualitäten geführt, was man bei den jetzt stattfindenden Proben bereits deutlich spürt. Man erkennt am Geschmack, dass die Weine aus Vollreifen und weitgehend gesunden Trauben erzeugt wurden. Die Weine zeichnen sich durch eine besondere Dichte und einen langen Nachhall aus, außerdem werden die Weine von intensiven Aromen begleitet. Solche Jahrgänge ernten die Winzer nur selten.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.