Erste Beerenauslese seit Jahren

Die Mitglieder der Winzergenossenschaft Rheingrafenberg nutzten unter ihrem neuen Kellermeister und Geschäftsführer, Jan Simon Mensch, die herausragende Qualität der Rieslingtrauben 2019 dazu, endlich wieder eine Beerenauslese zu gewinnen. Der Aufwand dazu ist beachtlich. Für die Ernte der Beerenauslese wurden 2 Hektar Rieslinganlagen ausgewählt. Hier wurde, ebenso wie bei allen anderen Steillagen der Winzergenossenschaftsmitglieder, die Traubenzone beidseitig entblättert, um der Sonne die Möglichkeit zu bieten, die Trauben direkt bescheinen zu können. Gleichzeitig wird durch das Entblättern das Durchlüften der Traubenzone und damit das raschere Abtrocknen der Trauben, gefördert. Nach und nach setzte aber auch in diesen Anlagen bei hohen Ausgangsmostgewichten der Befall der Trauben mit dem Botrytispilz ein, (der Pilz durchlöchert die Beerenhaut der Trauben, ein Teil der Flüssigkeit verdunstet, zurück bleibt ein Konzentrat aus Fruchtzucker, Extrakktstoffen und Sortenaromen. .Die mit dem Edelpilz befallenen Trauben wurden in mehreren Durchgängen ausgelesen, wobei bereits am Rebstock die edelfaulen Trauben von den gesunden getrennt wurden. Das so gewonnene Lesegut wurde in kleinen Behältern in einem Kühlcontainer gelagert, um nach und nach von Hand weiter verarbeitet zu werden. Fleißige Hände der Mitglieder und anderer Mitarbeiter sortierten die faulen Trauben an einem Edelstahl-Sortiertisch, um wirklich nur die reifsten, vom Edelfäulepilz befallenen Traubenbeeren zu gewinnen.

Diese Traubenbeeren werden nach Abschluss der Sortierarbeiten gekeltert und zu einer hochwertigen Beerenauslese – gesetzlich vorgeschriebenes Mindestmostgewicht 120 ° Öchsle – ausgebaut.

Die Riesling Beerenauslese der Winzergenossenschaft bringt ein stolzes Mostgewicht von weit über 130° Öchsle. Wir dürfen gespannt sein!

Bildunterschrift: Fleißige Hände picken aus den Trauben nur die edelfaulen Beeren heraus – ein großer Aufwand, der sich aber letztlich auszahlt!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.