Aktuelle Infos aus der WZG

Den Monat Februar nutzen die Winzer in erster Linie für den Rebschnitt. Da die Winzer heute meist größere Rebflächen bewirtschaften, ist natürlich die Zahl der Rebstöcke, die es zu beschneiden und zu pflegen gilt, entsprechend hoch.