Aktuelles – Bleiben Sie auf dem Laufenden


Weinlese- und Kelterhausfeste gehören schon immer zum Winzerjahr. Vor Jahren haben die Winzer vom Rheingrafenberg diese Tradition aufgegriffen und laden am Tag der Deutschen Einheit am 03. Oktober zum feucht-fröhlichen Kelterhausfest ein.
Passend zum Wochenende „Tag der Deutschen Einheit“ bietet die Winzergenossenschaft Rheingrafenberg ein musikalisch-kulinarisches Angebot am Sonntag, 02. Oktober, sowie am Montag, 03. Oktober, das traditionelle Kelterhausfest.
Mit der Ernte der Trauben im Museumsweinberg (Freilichtmuseum Bad Sobernheim), eröffnete die Winzergenossenschaft Rheingrafenberg, Meddersheim, in diesem Jahr die Weinernte.
Besser hätte das Wetter zum Großereignis Weinwanderwegefest Mittlere Nahe nicht sein können. Strahlend blauer Himmel, nicht zu hohe Temperaturen und fast den ganzen Tag Sonnenschein, das waren beste Voraussetzungen für ein erfolgreiches Weinwanderwegefest 2016. Bereits am frühen Morgen strömten die ersten Besucher zum Start nach Bad Sobernheim oder Martinstein, um die rund 13 km lange Wanderstrecke zu meistern. Der Weg, der mitten durch die Weinberge führt, bietet immer wieder neue herrliche Ausblicke auf eine abwechslungsreiche Landschaft und gestattet einen Blick in die unterschiedlichen Rebanlagen, wo die Trauben kurz vor der Lesereife stehen.
Die renommierte Fachzeitschrift Wein & Markt, Mainz, veröffentlicht in ihrer Augustausgabe das Ergebnis eines Wettbewerb „Rieslingweine im Lebensmittelhandel und bei den Discountern“ wobei es um Weine im Preisbereich bis 5,00 EUR ging.
Gemeinsam mit den Gebietsweinwerbungen sucht das Deutsche Weininstitut (DWI) seit dem Jahre 2012 in allen deutschen Weinregionen die jeweils „Schönste Weinsicht“. Es handelt sich dabei um besonders spektakuläre Aussichtspunkte, die in eine (Rad-) Wanderung eingebunden werden.
Mit großem Erfolg veranstalten die Winzer der Mittleren Nahe seit Jahren das Weinwanderwegefest, so auch in diesem Jahr am Samstag, 17. September.

Vorschau auf den Weinherbst 2016

Leicht zu meistern ist ein Weinjahr nie, dafür ergeben sich vom zeitigen Frühjahr, beim Austrieb der Reben, bis zur Traubenernte im September/Oktober, einfach zu viele Unwägbarkeiten.