25. Raderlebnistag Nahe - Radtouristen und viel Prominenz zum Start bei der Winzergenossenschaft Rheingrafenberg

Radsportler und Genuss-Radtouristen, dazu viel Prominenz, hatten sich am 17. Juni auf dem Hof der Winzergenossenschaft Rheingrafenberg eingefunden, um den 25. Raderlebnistag Nahe zu eröffnen.

Unter den Gästen, Landrätin Bettina Dickes, Landkreis Bad Kreuznach,gleichzeitig Vorstandsvorsitzende der Naheland-Touristik, 1. Kreisabgeordneten Klaus Beck, Landkreis Birkenfeld, Bürgermeisterin Renate Weingarth-Schenk, Weinbaugemeinde, Naheweinprinzessin, Julia Spyra, Dr. Dennis Alt, SPD Landtagsabgeordneter, Bad Sobernheim, die Geschäftsführerin der Naheland Touristik, Ute Meinhard und Petra Prem-Kern, verantwortlich für das Marketing der Naheland-Touristik sowie der Mitarbeiterstab, der dieses Ereignis in erster Linie vorbereitet hatte. Nicht zu vergessen Harald Skär, ebenfalls Landkreis Bad Kreuznach. Unter den Jubiläumsgästen – als aktive Radsportler - der ehemalige Landrat des Kreises Kreuznach, Felten sowie Peter-Wilhelm Dröscher, Kirn, ehemaliger Landtagsabgeordneter.

25 Jahre Raderlebnistag Nahe – die Winzergenossenschaft Rheingrafenberg, war von Anfang an mit dabei und so freuten sich Vorstand und Mitarbeiter-Team der Winzergenossenschaft darüber, dass die Jubiläumsveranstaltung in Meddersheim gestartet wurde.
Auch in diesem Jahr waren die Winzer vom Rheingrafenberg bestens gerüstet, die Teilnehmer bei ihren Radtouren durch das Nahetal zu stärken. Am Weinstand wurden frisch-fruchtige Rebsortenweine – eben typisch Nahe -, prickelnder Secco und feinperlende Winzersekte sowie Erdbeercocktail und natürlich auch alkoholfreie Getränke geboten. Für das leibliche Wohl sorgt der Partyservice Metzgerei Schmidt aus Weiler, Kaffee und frischen Blechkuchen gab es von der Knusperbäckerei in Merxheim.

Musikalisch umrahmt wurde der Tag von Wolfgang Marx, Meddersheim mit mitreißenden Melodien aus mehr als 25 Jahren.
Das Wetter war geradezu ideal, Sonnenschein wechselte mit lichten Wolken ab. Dennoch konnten in diesem Jahr leider nicht so viele Radtouristen wie erhofft gezählt werden. Sicher lag dies auch daran, dass dieser Sonntag ganz im Zeichen der Fußball-Weltmeisterschaft stand. Hinzu kommt, dass die Naheland-Region zwischenzeitlich bei Radtouristen lange kein Geheimtipp mehr ist, auch an normalen Wochenenden nutzen seit Jahren zahlreiche Radwanderfreunde die einmalige, abwechslungsreiche Nahelandschaft für ihre Radtouren.

Abb.1: Landrätin Bettina Dickes, Landkreis Bad Kreuznach, eröffnete den Jubiläums-Raderlebnistag Nahe auf dem Hof der Winzergenossenschaft
Abb. 2: Mehrere geführte Radtouren starteten und endeten auf dem Hof der Winzergenossenschaft

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.