24. Nahe-Rad-Erlebnistag: Sonntag, 18. Juni 2017

Radtouren oder natürlich Wanderungen, erfreuen sich einer zunehmenden Beliebtheit. Dabei sind abwechslungsreiche Landschaften, wie das Naheland besonders beliebt. Und das nicht nur wegen der abwechslungsreichen Landschaft, sondern mindestens ebenso wegen der sich bietenden Einkehrmöglichkeiten.

Am Sonntag den 18. Juni lädt das Weinbaugebiet Nahe zum Raderlebnistag ein. Entlang der Naheweinstraße finden Sie überall Gelegenheit zur Einkehr. Die Winzer vom Rheingrafenberg, Meddersheim, freuen sich von 11.00 bis 18.00 Uhr auf Ihren Besuch. Auf dem Hof und der Sonnenterrasse sind Tische und Bänke für eine angenehme Rast aufgestellt. Am Weinstand können Sie unsere Weine und Sekte genießen. Der Gourmetwagen vom Landgasthof Hotel Königsberg, Wolfstein, bietet abwechslungsreiche Genüsse. Wolfgang Marx, Meddersheim, sorgt für die passende und mitreißende musikalische Umrahmung. Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann freuen wir uns am Sonntag auf Ihr Kommen, wenn Sie anlässlich Ihrer Radtour eine genussvolle Rast einlegen.

Nahe Hit, radl mit

Zum 24. Mal heißt es am 18. Juni 2017 „Nahe Hit, radl’ mit!“. Von der Nahequelle am Bostalsee im Saarland bis nach Bingen an den Rhein werden an diesem Tag am Nahe-Radweg an über 25 Stationen Spaß, Unterhaltung und regionale Speisen geboten. Offiziell wird das Radevent um 10.00 Uhr im Stadtteil von Bad Kreuznach, in Bad Münster am Stein-Ebernburg in der Aktionszone am Kurpark, am Nahe-Radweg, beim Wasserrad eröffnet.

Geführte Rad-Erlebnistouren

Erfahrungsgemäß zählen die verschiedenen, geführten Radtouren zu den Höhepunkten am Rad-Erlebnistag. Die Teilnahme an den Touren ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich.

Nahe-Gewinnspiel

Entlang des Nahe-Radwegs können die Besucher vier Stempel auf der speziellen Bonuskarte sammeln und dann an einer Verlosung teilnehmen. Die Stempelkarten liegen wieder an den Stationen aus.

Bequem und umweltfreundlich mit dem Zug anreisen

Damit alle Radler aus Mainz, Bingen, Idar-Oberstein, Neubrücke und Baumholder nicht nur zum Rad-Erlebnistag, sondern jedes Wochenende, ja sogar täglich bequem und leicht mit dem Zug anreisen können, hat der Rheinland-Pfalz-Takt dafür gesorgt, dass nun jeder Zug ein „Fahrradzug“ ist. Außer Montag bis Freitag vor 9 Uhr ist die Fahrradmitnahme in ganz Rheinland-Pfalz in Nahverkehrszügen kostenlos – nur der oder die Fahrradhalter benötigen eine Fahrkarte.

Für alle diejenigen, die die Radtour nicht ganz so sportlich sehen und bei denen der Genuss trotzdem nicht zu kurz kommen soll, können sich vorab ein E-Bike mieten: www.e-bike-naheland.net.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.