Aktuelles – Bleiben Sie auf dem Laufenden

Nach einigen Wochen der Ruhe im Weinberg, sieht man nun bereits wieder zahlreiche Winzer bei einer der wichtigsten Arbeiten im Weinberg, dem Rebschnitt. Dank des hervorragenden Wetters im zurückliegenden Jahr sind die Rebtriebe gut ausgereift, daher fällt es den Winzern nicht schwer, die geeigneten Fruchtruten auszuwählen, an denen die Trauben des Jahrgangs 2019 wachsen sollen.

Gericht des Monats Januar

Kartoffelauflauf mit Spinat und Kohlrabi

Auf ein Neues

Das alte Jahr liegt hinter uns, die Pforten zum Neuen Jahr 2019 haben wir gerade erst aufgestoßen. Noch wissen wir nicht, was dieses Jahr uns bringen wird – wir hoffen natürlich nur Gutes.

Neujahrswünsche

Allen unseren Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern wünschen wir ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2019.
Vom Winter haben wir in diesem Jahr noch nicht viel gesehen, umso überraschter dürften einige gewesen sein, als sie am Sonntag, 16. Dezember, die Welt in einen weißen Schneemantel eingehüllt sahen.

Weihnachtswünsche

Schon wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu, wobei natürlich noch das Weihnachtsfest und der Jahreswechsel als krönender Abschluss bevorstehen.
Täglich von 11.00 bis 18.00 Uhr
Zum traditionellen Weihnachtsmarkt in geheizten Räumen, lädt die Winzergenossenschaft Rheingrafenberg, Meddersheim, am 3. Adventwochenende ein.

Gericht des Monats Dezember

Vorspeise: Frischer Feldsalat
Hauptgericht: Schweinemedaillons Winzerin
Dessert: Heiße Beeren mit Walnusseis und Vanilleschaum

Winterzeit und Winzer-Glühwein

Langsam scheint es sich bei den Weinfreunden herum zu sprechen, dass Glühwein nicht gleich Glühwein ist!

Jahrgang 2018 auf gutem Weg

In den Kellern reift der Weinjahrgang 2018 seiner Vollendung entgegen. Zwischenzeitlich ist die Gärung der einzelnen Weine abgeschlossen.
Über den Weinjahrgang 2018 – der als besonderer Qualitätsjahrgang in die Weingeschichte eingehen wird, wurde bereits viel geschrieben und diskutiert. Mit Spannung warten die Konsumenten daher auf die ersten Weine dieses Jahrgangs.
Wein Nr. 67 „Portugieser Rosè 2018“ ab Ende November im Sortiment!
Als ein besonderer Weinjahrgang wird 2018 in die Geschichte eingehen, denn selbst die ältesten Winzer können sich nicht daran erinnern, dass in einem Jahr bei großer Erntemenge gleichzeitig so hervorragende Qualitäten wie 2018 geerntet wurden.

Weinwissen Rotwein-Maischegärung

Rotweine wünschen wir uns in der Farbe tief dunkel. Aber wie kommt die Farbe in den Rotwein?

Gericht des Monats November

Hähnchen-Geschnetzeltes mit Kürbis
Zu einem festen Termin im Terminkalender ist das Kelterhausfest der Winzergenossenschaft Rheingrafenberg in Meddersheim geworden, das seit Jahren am 03. Oktober „Tag der Deutschen Einheit“ stattfindet.
Die Voraussetzungen waren hervorragend: Am 30. September, dem Tag des Museumsfestes, ernteten die Winzer vom Rheingrafenberg die Trauben im historischen Weinberg, der zum rheinland-pfälzischen Freilichtmuseum Bad Sobernheim gehört.
Zu keiner Zeit des Jahres zieht es so viele Menschen in die Weinregionen wie im Herbst. Kein Wunder, wer möchte nicht dabei sein, wenn die Winzer die Ernte eines Jahres einbringen?
Frischer Federweißer, also der gärende Traubenmost, steht bei den Konsumenten hoch im Kurs. Kein Wunder, bietet Federweißer mit seiner natursüßen Note, feinen Hefearomen, gepaart mit den typischen Aromen der jeweiligen Rebsorte, ein einmaliges Genusserlebnis. Federweißer gehört in den Weinregionen und darüber hinaus einfach zum Herbst.
Deutlich früher als in sonstigen Jahren, zeigten die Reben in diesem Jahr einen hervorragenden Reifestand. Bereits um Anfang bis Mitte September stand einem Erntebeginn daher nichts im Wege.

Gericht des Monats Oktober

Herbstliches Kartoffel-Kürbisgratin
Herbstzeit, ist Weinzeit. Bei herrlichem Herbstwetter, wie wir es bisher in diesem Jahr erleben, zieht es die Konsumenten in die Weinregionen, nicht zuletzt auch, um einmal bei der Weinlese dabei zu sein.
WG Rheingrafenberg: Hervorragende Qualität der Trauben aus dem Schöneberger Weinberg verspricht Spitzenqualität
Kann man eigentlich die Besucherzahlen zum Weinwanderwegefest Mittlere Nahe überhaupt noch toppen? Ja, man kann. In diesem Jahr wurde dies wieder unter Beweis gestellt. Obwohl in diesem Jahr das Weinwanderwegefest bereits zum 17. Mal stattfand, lässt das Besucherinteresse nicht nach.
1 von 9